Tauchen mit
diving.DE -
Meer verstehen

diving.DE
hat ein Buch geschrieben

Modernes Tauchbasenmanagement

Noch vor ein paar Jahren wären wir niemals auf die Idee gekommen ein Buch zu schreiben und um ehrlich zu sein, war das Buch „Modernes Tauchbasenmanagement“ auch nicht die Idee der Herausgeber. Anstoß zu diesem Buch gab unser Freund Erwin Fidelis Reisch, Verleger des Stuttgarter Gentner Verlages.

Erwin ist passionierter Taucher, PADI Divemaster und seit 15 Jahren Stammgast auf unserer Tauchbasis in Kroatien. Sein Verlag beschäftigt sich seit über 80 Jahren vor allem mit der Herausgabe von Fachbüchern und Fachzeitschriften. Bereits vor einigen Jahren fand der Verlag über die Tauchmedizin auch zum professionellen Tauchen. Das Buch „Moderne Tauchmedizin“ ist in diesem Bereich schon als Standardwerk anzusehen und vielen Profis, sowohl Medizinern als auch Tauchlehrern, bekannt.

Erwin ist in seinem Taucherleben weit gereist und hat eine Vielzahl von Tauchbasen, Tauchspots und Tauchplätzen erkundet. Während eines gemeinsamen Abendessens am Mittelmeer, stellte uns Erwin die Frage warum er auf vielen Tauchbasen, die er besucht hat nicht den Service vorfindet, den man sich heutzutage als Gast von einer Tauchbasis erwartet. Manch Tauchbasis liegt direkt am Meer, bieten die Voraussetzung für eine perfekte Infrastruktur, hat hervorragende Tauchgründe „vor der Türe“ und schafft es dennoch nicht die Grundbedürfnisse an eine Tauchbasis bzw. deren Gästen zu befriedigen.

Auch wir konnten ihm keine Antwort auf diese Fragen geben.“Warum lesen diese Tauchbasen nicht einfach in der passenden Fachliteratur nach?“ wurden wir an diesem Abend gefragt und unsere Antwort war kurz und bündig: „Nach unserem Wissensstand gibt es kein Buch, dass sich dem Thema Tauchbasenmanagement widmet.

Und noch ehe wir eigentlich wirklich nachdenken konnten, hat uns der Gentner Verlag in Person von Erwin Fidelis Reisch eine Zusammenarbeit vorgeschlagen und wir haben noch während des Abendessens kurzerhand zugesagt. Vielleicht hat auch der gute kroatische Wein während des Essens ein wenig dazu beigetragen.

Von der Idee zu einem Buch bis zur Fertigstellung ist es ein langer Prozess und so hat es schlussendlich auch drei Jahre gebraucht seit diesem Abendessen bis zum Druck des ersten Exemplars. Schnell sind auch wir in einigen fachlichen Dingen an unsere Grenzen gestoßen. Auch wenn man täglich im Tauchbusiness steht, gibt es einfach Dinge, die echte Experten kompetenter und schlüssiger und mit mehr Hintergrundinformationen darstellen können.

Um das Buch praxistauglich und informativ zu gestalten, konnten wir für viele Themenbereich bekannte Namen aus der Tauchbranche überreden an diesem Kompendium mitzuwirken. „Schuster bleib bei Deinen Leisten“ wurde uns in unserer fränkischen Heimat immer erzählt – so haben wir es auch bei diesem Buch gehalten.

Dank Mithilfe vieler bekannter Namen in der Tauchbranche konnten wir eine Vielzahl von hochkarätigen und in der Szene bekannte Autoren gewinnen. Vor allem in Bezug auf die ISO 24803 (Standards für Tauchdienstleister) hat uns Hubertus Bartmann tatkräftig unterstützt. Auch wir hatten zu Beginn des Buches durchaus noch Wissenslücken in Bezug auf diese Norm und deren Umsetzung auch wenn zu diesem Zeitpunkt bereits all unsere Tauchbasen ISO-Zertifiziert waren. Während bereits die Umsetzung dieser Normen für manchen Tauchdienstleister zum Teil schon hohe Ansprüche stellt, ist vor allem der daraus resultierende rechtliche Hintergrund vielen Kollegen meist noch nicht bekannt.

Um diese Wissenslücke zu füllen haben wir mit Hubertus Bartmann einen Kenner und Profi in diesem Themenbereich gewinnen können. Als Mitglied des Normungsausschusses verfügt er über ein großes Fachwissen in diesem Bereich und als Herausgeber des „Taucherhandbuchs“, einer 4000 Seiten starken „Loseblattsammlung“ hat er zum Gelingen dieses Buches wie kein Zweiter beigetragen.

Für uns war das Buch eine große Herausforderung und nur gemeinsam zu stemmen, auch dank unserer vielen kompetenten Autoren und der Hilfe des Gentner Verlages. 

Schließlich widmen wir uns tagtäglich unserem eigentlichen Tagesgeschäft, dem Betreiben von Tauchschulen bzw. Tauchcentern und dem Tauchen.

An dieser Stelle danken wir allen Autoren und Ideengebern für die Umsetzung des Buches, ohne deren Mithilfe hätten wir das Projekt nicht verwirklichen können.

diving.DE -
Tauchen ist unsere Passion

diving el FLAMENCO
El-Quseir, Ägypten
im Flamenco Beach Resort
7 km nördlich von el Quseir

Tel.:   0020 122 11 65 152
E-mail:   info@diving.de