M/Y Quick Shadow

Ein tolles Boot
mit toller Crew.

 

 

diving.DE - Ägypten Tauchsafari
auf der M/Y Quick Shadow

Brothers - Daedalus - Rocky - Elphinstone

Vom 20.-30.05.2019 organisiert diving.DE eine Große Marineparktour. Begleitet wird die Tour von Andreas. Taucht mit uns 9 Tage lang an den spektakulärsten Tauchplätzen im ägyptischen Roten Meer.

Route:

Voraussichtlich ab / an Port Ghalib: „Grosse Marineparktour“ Brothers – Daedalus – Rocky – Elphinstone

 

Besonderheiten:

Auf dieser großen Marineparktour widmen wir uns den drei spektakulärsten Tauchplätzen im ägyptischen Roten Meer:

1. Teil Marinepark: Brother Islands

Die beiden Felsnadeln ragen ca. 70 km vom ägyptischen Festland entfernt aus der Wasseroberfläche und gehören aufgrund ihrer exponierten Lage zum Besten was das Rote Meer zu bieten hat. Hier ist taucherische Sicherheit gefragt, denn die Strömungsverhältnisse können stark variieren und dem Taucher einiges abverlangen.

Der Big Brother ist leicht an seinem Leuchtturm zu erkennen, der 1883 von der englischen Marine erbaut wurde. Die Riffkante geht unvermittelt in eine Steilwand über, die auf über 500 Meter abfällt.

An der Nordwestspitze findet man auf 7 bis 85 Meter das am prachtvollsten mit Weichkorallen bewachsene Wrack des Roten Meeres: die Numidia. Das englische Handelsschiff sank 1901 und stellt unser erstes, berühmtes Wrack auf dieser Tour dar. Hier besteht ferner die Möglichkeit Hammerhaie und andere große Jäger des Meeres zu beobachten.

An der Nordwestseite liegt das zweite Wrack von Big Brother: die Aida. Der ehemalige Truppentransporter sank während eines Sturms im Jahre 1957 und ist in zwei Teile gebrochen. Der größte Teil des Schiffes liegt auf 30 bis 60 Meter und ist teilweise sehr gut erhalten, aber nur spärlich mit Weichkorallen bewachsen.

Der Small Brother ist ca. 800 Meter von seinem großen Bruder entfernt und bekannt für seinen durchgängigen und üppigen Bewuchs an Weichkorallen, seinen großen Gorgonienfeldern, den riesigen Fischschwärmen und den sehr guten Chancen auf Haibegegnungen (Graue-, Hammer-, Seiden-, Fuchs- und Weißspitzenhochseehaie). Auf Grund der häufig auftretenden Strömung aus nördlicher Richtung sind entlang der Ost- und Westseite des Riffs hervorragende Drifttauchgänge möglich. Zudem kommt es an der Südspitze gelegentlich zu Sichtungen von Mantas.

2. Teil Marinepark: Daedalus

Das Daedalus Reef ist nicht minder beeindruckend und anspruchsvoll. Es bietet neben farbenprächtig bewachsenen Steilwänden auch die eine oder andere Gruppe von Hammerhaien, die sich den Tauchern neugierig nähert.

3. Teil südlichster Marinepark: Rocky Island / Elphinstone

Die Insel Rocky lädt zu einem Early-Morning Tauchgang ein; hier können mit etwas Glück Hammerhaie beobachtet werden. Dieser Spot bieten für jeden Geschmack das Richtige: wunderschön bewachsene Steilwände, eine hohe Wahrscheinlichkeit auf Haibegegnungen, Mantasichtungen und Delphingruppen, und abwechslungsreiches maritimes Leben für alle Makrofans in den farbenprächtigen Korallengärten.

Abschließend betauchen wir das legendäre Elphinstone Reef: Die Nordspitze ist am Morgen bei geringer Strömung ideal um ein wenig Zeit damit zu verbringen sich in angenehmer Tiefe einzutarieren und die Ereignisse im Blauwasser zu beobachten. Der restliche Tauchgang entlang der Steilwand an der Ostseite vergeht wie im Fluge und wird evtl. mit dem Besuch des einen oder anderen Weißspitzenhochseehais gekrönt.

Geplanter Reiseablauf:

  • Anreisetag
    Transfer vom Flughafen zum Schiff in modernen, klimatisierten Bussen; Beziehen der Kabinen, Mahlzeit(en) entsprechend der Tageszeit
  • 1. Tag
    Auslaufen nach Genehmigung durch die Hafenpolizei um ca. 9:00, Checktauchgang und weitere 1-2 Tauchgänge an verschiedenen Tauchplätzen, Überfahrt zu den Brothers während der Nacht
  • 2. – 3. Tag
    Je 3 Tauchgänge am Big Brother sowie am Little Brother, Überfahrt nach Daedalus während der Nacht
  • 4. – 5. Tag
    Je 3 Tauchgänge am Daedalus, Überfahrt nach Rocky während der Nacht
  • 6. Tag
    3 Tages-Tauchgänge an den besten Plätzen rund um Rocky Island, Überfahrt zu den Fury Shoals ab dem Nachmittag
  • 7. Tag
    3 Tagestauchgänge im Bereich der Fury Shoals, Wadi Gimal und 1 Nacht-Tauchgang Wadi Gimal
  • 8. Tag
    3 Tagestauchgänge Sha’ab Sharm, Marsa Alam oder Abu Dabab und 1 Nacht-Tauchgang
  • 9. Tag
    2 Tauchgänge am Elphinstone Reef oder alternativ Abu Dabab und El Shouna, Einlaufen in den Hafen ca. 16:00
  • Abreisetag
    Mahlzeit(en) der Tageszeit entsprechend, Transfer vom Schiff zum Flughafen

Reisepreis und Leistungen

1.190,- € pro Person

Inklusiv-Leistungen (im Preis enthalten):
  • Übernachtung in halber Doppelkabine (Standard)
  • Vollpension an Bord inkl. Tee / Instantkaffee / Wasser / Softdrinks
  • 2 – 4 Tauchgänge pro Tag
  • 12l Alu-Flasche, Blei
  • ENOS
  • deutschsprachiger Guide
    + Begleitung durch Andreas Häckler
Obligatorische Leistungen (im Preis nicht enthalten):
  • Visum (derzeit 30,- €)
  • Nitrox (70,- € / Person)
  • Genehmigungsgebühren (derzeit 215,- €)
  • Lokale Transfers ab Flughafen Marsa Alam – Schiff (20,- € / Strecke) oder lokale Transfers ab Flughafen Hurghada – Schiff (35,- € / Strecke)
Fakultative Leistungen (kostenpflichtig, nach Bedarf):
  • Flug (auf Anfrage zum aktuellen Tagespreis)
  • Aufdeckkabine (50,- € / Person)
  • alkoholische Getränke (z. B. 0,5l Bier: 2,80 € an Bord)
  • Stahlflaschen 15 L / 12 L sowie 15 L Alu (40,- € / Tour)
  • „Day Use“ (Tageszimmer) oder „Pool Use“ (Poolbenutzung) im Hotel (Preise auf Anfrage)
Freiwillige Leistungen (nicht verpflichtend, aber üblich):
  • Trinkgeld Crew (ca. 65,- €) sowie Guides (ca. 30,- €)

diving el FLAMENCO
El-Quseir, Ägypten
im Flamenco Beach Resort
7 km nördlich von el Quseir

Tel.:   0020 122 11 65 152
E-mail:   info@diving.de