Tauchen mit
diving.DE -
Meer verstehen

Night life mit Fluoreszenz

- Eintauchen in eine magische Unterwasserwelt

Nachttauchgänge mit Fluoreszenz bieten ein Eintauchen in eine magische Unterwasserwelt. Selbst erfahrene Taucher/innen empfinden sie als eine außergewöhnliche Alternative zu "normalen" Tauchgängen bei Nacht und erst recht am Tage.

Es ist wirklich so, dass die Korallen in grellen Neofarben leuchten, je nach Art in gelb, gelb-grün, grün, orange, rot und violett. Auch einige Fische leuchten unter Fluoreszenzbeleuchtung. Besonders spektakulär zeigt sich der Eidechsfisch - tagsüber braun-weiß, im Fluoreszenzlicht intensiv gelb-grün. Auch einige Nicht-Wirbeltiere wie Krebse präsentieren sich in Neonfarben.

Auch sieht man, ob Korallenblöcke geschädigt oder abgestorben sind. Tote Bereiche erscheinen je nach verwendetem Gelbfilter auf der Maske und Kamera in Blau- oder Schwarztönen.  Auch  winzige Polypen (1-2 mm), Gründer eines Korallenstockes, können im Fluoreszenzlicht im Gegensatz zur Beobachtung am Tage, entdeckt werden. Damit sind wir auch bei der professionellen Anwendung.

Man kann mit der Fluoreszenztechnik Aussagen über den Zustand eines Riffes treffen, nämlich Verteilung der verschiedenen Arten,  welche Schädigung und wie viele  Neusiedler  zu beobachten sind. Eine weitere professionelle Anwendung der Fluoreszenz ist die Unterwasser-Archäologie. Griechische Archäologen konnten  kürzlich mittels Fluoreszenzleuchten in einem römischen Wrack vor der Insel Antikythera 2100 Jahre alte menschliche Knochenreste nachweisen.

Auch bei der Unterwasser-Forensik in einem abgestürzten Weltkrieg II - Bomber vor der kroatischen Insel Vis  wurden Fluoreszenzleuchten eingesetzt. Mittlerweile konnte mit DNA-Analytik die Identität des beim Absturz umgekommenen Chefpiloten geklärt werden. Somit können die Nachkommen ihrem Verwandten eine ehrenvolles Begräbnis zuteilwerden lassen.

diving.DE -
Tauchen ist unsere Passion

diving el FLAMENCO
El-Quseir, Ägypten
im Flamenco Beach Resort
7 km nördlich von el Quseir

Tel.:   0020 122 11 65 152
E-mail:   info@diving.de